Valentino Rockstud Ballerinas Unboxing & First Impressions

The Rockstud Ballerina

 

Seitdem die berühmten Rockstuds von Valentino 2010 ihr Debüt hatten, sind sie aus der Fashion-Welt nicht mehr wegzudenken. Saison für Saison erscheinen die Modelle in unterschiedlichen Farben und Materialien, und es dauert nie lange, bis sie ausverkauft sind. Lange Zeit als Trend-Schuh geltend, hat sich der anfängliche Hype gelegt und sind – für mich – zu einem absoluten Schuh-Klassiker geworden. Die ikonischen Nieten fangen das Licht auf wunderschöne Weise ein, und die schlanke, spitze Form ist elegant und sexy zugleich. Die etwas höhere Version der Rockstuds durfte ja schon vor einiger Zeit bei mir einziehen, und war somit mein allererstes Paar Designerschuhe. Aber so sehr ich das Design liebe: Im Alltag trage ich einfach nicht oft genug Heels (nicht einmal Kitten Heels), also fiel meine nächste Wahl auf die Rockstud Ballerinas, die mich bei meinen allen meinen täglichen Abenteuern, Events und Mini-Expeditionen des Lebens einer Bloggerin begleiten sollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A classic Already?


Erster Eindruck, Farbe & Größenauswahl

 

Zugeschlagen habe ich auf Farfetch, wo die Schuhe noch am selben Tag aus Paris verschickt wurden. Genau wie auch bei den Kitten Heels passte die bestellte Größe 35, die auch meine Standard-Schuhgröße ist, perfekt. Von mehrfachen Besuchen im Goldenen Quartier und im Sixth Floor bei Steffl weiß ich allerdings, dass die Ballerinas ohne Knöchelriemchen (siehe hier) in 35 deutlich zu groß für meine Füße sind. Farblich entschied ich mich diesmal für das klassische poudre, ein Nude mit leicht kühlem Unterton, das allerdings durch die goldenen Studs aufgewärmt wird. Jetzt im Sommer lassen sie sich somit wunderbar zu hellen Tönen und fließenden Kleidchen kombinieren, aber auch im Herbst und Frühling werde ich sie mit Jeans und Blazer oder Lederjacke tragen können. Durch die zarte, neutrale Farbe und die spitze Form verlängern sie die Beine optisch, und die verzierten Riemchen schmiegen sich wunderbar an die Knöchel an – fast wie ein Schmuckstück.
Nachdem Farfetch weltweit über 500 Luxus-Boutiquen vereint, ist jede Bestellung ein neues kleines Erlebnis. Die Boutiquen versenden alle von ihren individuellen Standorten, und auf unterschiedliche Weise. Bisher hatte ich, was den Versand angeht, immer Glück: Die Teile kommen makellos verpackt an, und mit einer liebevollen handgeschriebenen Karten im luxuriösem Karton fühlt man sich, als würde man ein Geschenk öffnen. Bei einer einzigen Bestellung letzten Winter, bei der es sich aber um ein Sale-Piece handelte, war keine Originalbox dabei.
Nimmt man die Schuhe zum ersten Mal aus den vielen Schichten Schutzpapier, wirken sie wie ein Kunstwerk, ein Gegenstand, der eher ein Zimmer zieren sollte als den Boden zu berühren. Sie fühlen sich anfangs eher steif an, aber wenn sie nur halb so bequem sind wie die Kitten Heels werde ich sie problemlos den ganzen Tag tragen können.

 

 

 

 

 

 

Favorite Valentino Picks


Was ist eure Meinung zu den Valentino Rockstud Schuhen?

Sind sie ein Trend, oder doch schon ein Klassiker?

Folge:
Teilen:

10 Kommentare

  1. Juli 20, 2017 / 12:07 pm

    Oh ich finde ja sie sind sowohl als auch! :-) Und ich find sie einfach mega hübsch.
    Ich bin auch immer wieder versucht mir ein paar dieser Schuhe zu gönnen, aber der Preis schreckt mich dann doch immer wieder ab…

    xx
    Vivien
    von http://www.viejola.de

  2. Juli 20, 2017 / 2:18 pm

    Oh die sind wirklich super toll! Für mich wäre die höhere Variante die perfekte Wahl, da ich super gerne Absätze trage. Wünsche dir ganz viel Freude mit deinen neuen Schätzchen und hoffe sie bald in einem Outfit auf deinem Blog bewundern zu können.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  3. Juli 20, 2017 / 5:07 pm

    Die Schuhe sind schön, besonders in dieser Farbe. Mir persönlich gefallen auch die Klassiker von Salvatore Ferragamo :)

    Liebe Grüße,
    Maren
    http://www.lovelybees.net

  4. Juli 20, 2017 / 8:05 pm

    Sie sind ein Traum. Ich liebe, liebe, liebe sie und gaffe sie auch schon seit Jahren an.
    Besonders die höhere Variante der Rockstud Pumps hat es mir angetan, da ich gerne Absätze trage.
    Viel Spaß mit deinen neuen Schuhen <3.

  5. Juli 20, 2017 / 9:47 pm

    Liebe Jasmin,

    oh, genau mein Thema! Ich habe eine Sammlung an Schuhen – bin ein bisschen verrückt ;-). Natürlich durften auch bei mir die Rockstud nicht fehlen. Ich habe in einer ähnlichen Farbe – aber die Pumps. Allerdings hatte ich sie erst einmal an … weil ich Angst habe, sofort den Absatz zu ruinieren (weil ich immer irgendwo „steckenbleibe“ und bisher noch alle auf diese Weise ruiniert habe) und sie deshalb lieber im Regal stehen habe. Deine Rockstud sind super schön – ich wünsche dir ganz viel Freude damit <3!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  6. Juli 21, 2017 / 7:59 am

    Ich mag die Schuhe auch sehr gerne und habe auch schon überlegt, sie mir zu kaufen. Leider habe ich mich aber ein wenig an diesen Schuhen satt gesehen, denn fast jedes Fashiongirl rennt in diesen Schuhen herum. Auch auf der Fashion Week Berlin waren sie überpräsent. Ich wünsche dir aber ganz viel Freude damit, denn hübsch sind sie allemal.
    Alles Liebe Marie

  7. Juli 21, 2017 / 11:38 am

    Diese Schuhe sind einfach ein Traum!

  8. Juli 21, 2017 / 11:58 am

    Die Schuhe haben etwas ganz eigenes. Ich habe online schon ‚Dupes‘ gesehen, finde aber, dass wenn schon dann sollen es die Richtigen sein 😊 Kann mir vorstellen, dass sie sich super zur Jeans als auch zum schicken Dress hervorragend eignen. Toller Beitrag 😀💞 VG Sandra von wish-dream-star.blogspot.de

  9. Jule von Bits&Pieces
    Juli 21, 2017 / 11:29 pm

    Wow! Die sehen super aus :) Bin schon gespannt auf dein erstes Outfit mit den neuen Schätzen ;)
    Liebe Grüße, Jule von http://www.bitsandpieces-blog.de

  10. August 8, 2017 / 3:47 pm

    Ich finde die sooo schön, ich liebäugle schon so lange mit den Heels – aber da ich auch so selten hohe Schuhe trage und sie wirklich teuer sind, durften sie noch nicht einziehen. Ich würde sie aber schon zu den Klassikern zählen, wirklich hübsch! :)
    Liebste Grüße, Natascha von sjmb.at ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.