Die perfekte Mom Jeans

On Trying Something New:

Mom Jeans

 

Es ist immer spannend, etwas Neues auszuprobieren. Sind normalerweise Spitzenkleidchen und feminine Details meine Alltagsbegleiter, ist es immer mein Bestreben diesen Look etwas aufzubrechen. So definiert sich auch mein persönlicher Style: Mit subtilen Anspielungen auf maskuline Details, rauen und strukturierten Stücken verleihe ich süßen Looks etwas Edge. Genau aus diesem Grund war ich schon seit längerem auf der Suche nach einer kompletten Neuheit für mich: Mom Jeans.

2017 ist das Jahr der romantischen Blusen: One-Shoulder, Off-Shoulder, Rüschen, Volants und Lochstickerei sind schon längst von den Laufstegen in den High Street Shops angekommen – und mein Kleiderschrank geht fast davon über, weil die Modelle mein Herz einfach höher schlagen lassen. Doch womit kombinieren, wenn es jetzt im Herbst zu kühl für Shorts wird?

Gerade für die sommerlichen Versionen in helleren Farben war ich schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einer Mom Jeans, bevorzugt in weiß, als perfektes Basic Piece.

Etliche Modelle mussten schon den Weg zurück ins Geschäft finden, denn keines hat mir richtig gefallen, bis ich bei Rich & Royal fündig wurde. Die Jeans meiner Wahl ist in einem relaxed fit und high waisted, sowie kurz geschnitten, und sitzt einfach perfekt an mir. Jetzt wo ich sie gefunden habe, werde ich die Jeans definitiv bis tief in den Herbst hinein tragen; Potenziell mit beigen Ankle Boots und einem kuscheligen Pulli.

Bei meiner Suche habe ich einige Dinge gelernt – lest weiter, denn unten verrate ich euch meine Tipps, mit denen ihr die perfekte Mom Jeans finden werdet.

 

 

DIE PERFEKTE MOM JEANS

Loose Legs: Die Beinweite

Ganz essentiell für den Look ist die lockere Passform der Beine. Ein weiteres Plus: Die Hose ist super-bequem.

Die Länge

Besonders vorteilhaft sind Mom Jeans, die bis knapp zum Fußgelenk reichen. Sie verlängern die Beine optisch – besonders in Kombination mit Wedges oder spitz zulaufenden Schuhen. Eine tolle Nachricht für uns #petiteladies!

Die Taille

Damit deine Mom Jeans schmeichelhaft ist, sollte der Sitz in der Taille perfekt sein. Sie sollte ungefähr bis zum Bauchnabel reichen und dort und diese somit betonen, damit der Körper Form behält.

Das Material

Achtet beim Kauf darauf, dass das Material nicht zu weich und nachgiebig ist – das muss es auch nicht, denn der Schnitt ist super bequem. Ein fester, strukturierter Stoff trägt zum coolen Look bei.

Das puristische Design

Mom-Jeans fallen für mich in die Kategorie Man-Repelling. Lasst mich das erläutern: Sie sind von Haus aus nicht besonders schmeichelhaft, und der Schnitt an sich ist das wichtigste Design-Element. Damit der Look funktioniert, sollte man es daher mit Verzierungen, zu auffälligen Waschungen oder Applikationen nicht übertreiben.

 

 

 

Folge:

5 Kommentare

  1. August 25, 2017 / 9:10 pm

    Wieder einmal wunderschöne Fotos!! Ich bin auch gerade ein großer Fan dieser lässig sitzenden Jeans und auf der Suche nach einem neuen Modell :) Der Blusentrend war diesen Sommer total meins und ich habe viele verschiedene, romantische Modell getragen.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  2. August 26, 2017 / 9:41 am

    Ein super schöner Look <3 Die weisse Momjeans schmeichelt dir wirklich sehr und vor allem in Kombi mit der hübschen Streifenbluse, ist das Outfit einfach perfekt. Ich habe mich auch erst gerade an meine erste Momjeans gewagt und obwohl es noch ungewöhnlich ist, wenn man normalerweise nur Skinnyjeans trägt, bin ich mit dem Tragekomfort super zufrieden.

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://www.littlewhitepages.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.